16.04.2008

Neuer Container-Spreader im bayernhafen Aschaffenburg in Betrieb genommen

Aschaffenburg, 16. April 2008 - Am vergangenen Samstag hat ein neuer Container-Spreader im bayernhafen Aschaffenburg am Portalkran im Terminal seinen Betrieb aufgenommen. Nach vorausgegangenem Wettbewerb hatte das Aschaffenburger Maschinenbauunternehmen Kaup Ende 2007 den Zuschlag zur Fertigung und Lieferung des Spreaders erhalten.

Mit dem 8.000 Kilogramm schweren Umschlagsgerät ist das Handling der Stahlboxen bis zu einem Gewicht von 40 Tonnen möglich. Der neue Spreader ist Bestandteil eines gemeinsamen Terminalkonzepts des Terminalbetreibers Contargo GmbH & Co. KG und des bayernhafen Aschaffenburg. Ziel ist es, eine kontinuierliche Steigerung des Containerverkehrs am Terminal in Aschaffenburg zu erreichen.

Der Spreader ermöglicht das Containerhandling von den bzw. auf die Verkehrsträger Schiff, Bahn und Lkw und ist damit für die künftigen Aufgaben bestens gerüstet.

Das Bild zeigt Herrn Hafendirektor Wolfgang Filippi (rechts) zusammen mit dem Leiter Kran- und Umschlagsbetrieb, Herrn Udo Wombacher (links), und dem Geschäftsbereichsleiter Container Spreader Herr Dieter Gloos von der Firma Kaup GmbH & Co. KG (Bildmitte) bei der Übergabe des Spreaders.

In Verbindung bleiben XING YouTube