17.07.2007

190 Tonnen Sand und strahlender Sonnenschein sorgten für Karibik-Feeling im Hafen

Aschaffenburg, 17. Juli 2007 - 190 Tonnen Sand, strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 35 Grad - besser hätten die Rahmenbedingungen für den ersten Beach Soccer Cup im bayernhafen Aschaffenburg nicht sein können. 20 Betriebs- und 12 Jugendmannschaften hatten sich für das Strandspektakel angemeldet und gingen vom 13. bis 15. Juli 2007 im bayernhafen Aschaffenburg auf Torejagd.

Bierernst zur Sache ging es dabei nicht. Stattdessen standen Spaß, Teamgeist und Fairplay im Vordergrund. Wer gedacht hatte, wegen der Hitze würden es die Spieler ruhiger angehen lassen und sich die Bälle nur so zuspielen, irrte sich gewaltig. Die 1.500 Besucher bekamen ein ganzes Wochenende lang schnellen Kombinationsfußball zu sehen. Als Turniersieger gingen die "Gitterknaben" vom örtlichen TuS Leider vom Feld, die sich im Endspiel gegen die DSV Road GmbH durchsetzten. Auf dem dritten Platz landete das Team von Rhenus Logistics, das über drei Tage hinweg von seiner kollegialen Fangemeinde intensiv unterstützt wurde.

Nicht weniger spannend ging es bei den Spielen der U 13-Mannschaften zu. Den Beach Soccer Cup der Junioren gewann die Spvgg. Vorspessart, die in einem packenden Finale die Spvgg. Hochspessart schlug. Die Siegerehrung und Preisübergabe nahem Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog am Sonntag gemeinsam mit Hafendirektor Wolfgang Filippi vor. Dabei ging keine Mannschaft leer aus.

Damit am Main das nörige Karibik-Feeling aufkam, hatte der bayernhafen Aschaffenburg extra 190 Tonnen Sand auffahren lassen. An einer Karibik-Bar mixten flotte Piratinnen bunte Cocktails. Und auch sonst war für das leibliche Wohl einiges geboten. Unter diversen Zelten und Schirmen konnten Spieler und Zuschauer an den drei Turniertagen trotz extremer Hitze des Strandspektakel genießen.

Neben der Lokalpresse war auch das Lokalfernsehen vor Ort, um über das Event, das Aschaffenburg so noch nie gesehen hatte, zu berichten. Da der erste Beach Soccer Cup sowohl beim Veranstalter als auch bei den Teilnehmern und Besuchern bestens ankam, wird bereits über eine Neuauflage nachgedacht.

+++ Download der Ergebnisliste der Betriebs- und Freizeitmannschaften +++

+++ Download der Ergebnisliste der U13-Mannschaften +++

+++ Download der besten Bilder, Teil 1 +++

+++ Download der besten Bilder, Teil 2 +++

In Verbindung bleiben XING YouTube