21.06.2005

bayernhafen Gruppe auf der „Transport Logistic 2005“ in München Gemeinsam gerüstet für die Zukunft

Regensburg/München, 21. Juni 2005 – Vom 31. Mai bis 03. Juni 2005 präsentierte sich die bayernhafen Gruppe auf der „Transport Logistic 2005“ in der Neuen Messe München.

Die Bayerischen Landeshäfen haben zum 1. Juni in die neue Rechtsform „Bayernhafen GmbH & Co. KG“ umfirmiert. Auf dem ca. 80 m² großen und neu kreierten Messestand war dies auch die Kernaussage der bayernhafen Gruppe, nämlich als zukunftsorientiertes, dynamisches Dienstleistungsunternehmen zu agieren. Ziel der Umwandlung ist es, vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung den unternehmerischen Spielraum zu erweitern und den Zugang zum Finanzmarkt und zu Fördertöpfen zu erleichtern.

Bislang wurde die aus den sechs Häfen Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau bestehende Gruppe als Eigenbetrieb des Freistaats Bayern geführt. Die Flexibilität der Häfen wird durch die Privatisierung deutlich erhöht. Denn an den einzelnen Standorten kann schneller und flexibler auf neue Marktsituationen und sich ändernde Kundenwünsche reagiert werden.

Personell hat die Änderung der Rechtsform keine Auswirkungen. Die Anzahl der Arbeitsplätze in den Häfen bleibt erhalten.

Die Transport Logistic ist der europaweit bedeutendste Treffpunkt der Logistikbranche und verzeichnete auch in diesem Jahr einen Ausstellerrekord von 1.333 Unternehmen aus 51 Ländern sowie einen Besucherrekorf von 40.000 Fachbesuchern.

Die Resonanz auf das neue Selbstverständnis sowie den neuen Messestand der bayernhafen Gruppe war durchwegs positiv. Auf dem Stand waren neben den Mitarbeitern/-innen der einzelnen Standorte auch Ansprechpartner aus namhaften, in den einzelnen Häfen niedergelassenen Unternehmen anwesend. Die besondere Kommunikationsplattform wurde von zahlreichen Besuchern und Gästen gerne genutzt.

Die nächste Messe findet in zwei Jahren statt, voraussichtlicher Termin ist 22. bis 25.05.2007 in der Neuen Messe München. Am besten gleich vormerken!

In Verbindung bleiben XING YouTube