04.06.2012

Höchstes Verkehrsaufkommen seit 2001

Strategie des bayernhafen Aschaffenburg als „Standort-Architekt“ zahlt sich aus

Neues Zugpferd für die letzte Meile

Aschaffenburg, 31. Mai 2012 – Zuwachs bei allen drei Verkehrsträgern: Der bayernhafen Aschaffenburg – ein Teil der bayernhafen Gruppe - legte auch 2011 beim Gütervolumen zu und schlug insgesamt 3,28 Millionen Tonnen um. Das vierte Jahr in Folge über 3 Millionen Tonnen bedeuten gleichzeitig das höchste Verkehrsaufkommen der vergangenen zehn Jahre. Ein klares Signal für den prosperierenden Wirtschaftsstandort bayernhafen Aschaffenburg sind auch die Übernahme des Hafenzufahrtsgleises von der Deutschen Bahn und die neue Tankstelle an der Hafenzufahrt West.

Ausführliche Informationen zu wichtigen Maßnahmen und Ereignissen in 2011 sowie einem Ausblick erfahren Sie hier:

Jahrespressemitteilung

In Verbindung bleiben XING YouTube