05.10.2015

Bürgermeister Herzing zu Besuch im bayernhafen Aschaffenburg

Bürgermeister Jürgen Herzing (links im Bild) und Hafendirektor Wolfgang Filippi besichtigen die im Westen des Hafens entstehende neue Ansiedlungsfläche.

Aschaffenburg, 29.09.2015.
Seinen ersten offiziellen Besuch des bayernhafen Aschaffenburg in seiner Funktion als Bürgermeister nutzte Jürgen Herzing für einen intensiven Einblick in die vielfältigen Aufgaben des größten zusammenhängenden Industrie- und Gewerbegebietes am bayerischen Untermain. Hafendirektor Wolfgang Filippi erläuterte vor allem die wirtschaftliche und arbeitsmarktpolitische Bedeutung des Hafens für die Region. Die gut 60 im Hafen angesiedelten Unternehmen bieten über 2.500 zum größten Teil qualifizierte bis hoch qualifizierte Arbeitsplätze.

Auf seiner Rundfahrt durch den Hafen verschaffte sich Jürgen Herzing vor allem einen Eindruck von der im Westen des Hafens entstehenden neuen Ansiedlungsfläche. Das Areal der früheren Schaltanlage, rund zehn Hektar, wird gerade als Standort für neue Betriebe vorbereitet.

In Verbindung bleiben XING YouTube